Mittwoch, 5 Oktober, 2022
 
Mehr Platz im neuen XXL-Postauto
Busse News

Mehr Platz im neuen XXL-Postauto

29. Jan. 2013
Busse News

Mehr Platz im neuen XXL-Postauto

29. Jan. 2013
Deutsch URL   
<strong>Damit die Fahrgäste auch zu Stosszeiten genug Platz haben, setzt PostAuto in der Region Düdingen (FR) – Laupen (BE) ab 14. Januar einen Personenanhänger ein.  Vom XXL-Postauto werden in der Region vor allem Schülerinnen und Schüler profitieren. Es ist für PostAuto ein schweizweites Pilotprojekt.</strong>
Das neue XXL-Postauto ist ein 23 Meter langes Fahrzeug mit einem Anhänger: Der Bus ist 12 Meter lang, der Anhänger 11 Meter. PostAuto kann damit die Fahrgastkapazität mit wenigen Handgriffen vergrössern oder verkleinern. Der Fahrzeugtyp eignet sich auf Linien mit stark schwankendem Passagieraufkommen. Als Pilotversuch setzt ihn die PostAuto Schweiz AG ab 14. Januar zwischen dem freiburgischen Düdingen und dem bernischen Laupen ein – vor allem für den Schülertransport am Morgen, Mittag und nach Schulschluss. Ausserhalb der Stosszeiten fährt der Bus ohne Anhänger. Das XXL-Postauto bietet 63 Sitz- und 100 Stehplätze, das sind etwa 20 Stehplätze mehr als in einem Gelenkbus und gar etwa 70 Stehplätze mehr als in herkömmlichen Postautos.


Die Vorteile des XXL-Postautos auf einen Blick:
  • Es ist komfortabel: Zugfahrzeug und Anhänger haben eine Klimaanlage und einen Niederflur-Einstieg, sie bieten mehr Platz für Kinderwagen und Rollstühle.
  • Es ist sicher: Das Fahrzeug ist wendig, spurtreu und videoüberwacht.
  • Es bietet Extras: Auch der Anhänger ist mit einem Gratis-Internetzugang ausgerüstet.
  • Es schont die Umwelt: Die Fahrzeuggrösse ist der Menge der Fahrgäste angepasst. So wird weniger Benzin verbraucht, weil keine zu grossen Fahrzeuge unterwegs sind.
  • Es ist wirtschaftlich: PostAuto hätte sonst Zusatzfahrzeuge einsetzen müssen.
 

<strong>Mehrjähriger Test</strong>

Die Pilotphase dauert zwei bis drei Jahre. In dieser Zeit wird sich zeigen, ob sich das XXL-Postauto bewährt und sich für andere Gemeinden mit ähnlichen Herausforderungen eignet. Erbauerin des Fahrzeugs ist die Carrosserie Hess AG in Bellach (SO). Nach einer 25-jährigen Pause ist dies der erste Bus-Zug, der für PostAuto im Einsatz steht: Bis 1987 setzte PostAuto an einzelnen Orten solche Fahrzeuge ein, den letzten auf der Strecke Urnäsch – Schwägalp. In der Schweiz setzen ausser PostAuto vor allem die Zugerland Verkehrsbetriebe solche Zugfahrzeuge mit Anhänger ein.


<strong>Fahrplan</strong>

Ab dem 14. Januar verkehrt das XXL-Postauto auf der Linie 121 zwischen Laupen Bahnhof und Düdingen Bahnhof. Jeweils von Montag bis Freitag zu folgenden Zeiten: Ab Laupen um 06.52 Uhr, 07.52 Uhr und 13.22 Uhr. Ab Düdingen um 12.00 Uhr und 15.50 Uhr.


Comments

    Kein Kommentar / There is no comment / 댓글은 힘이 됩니다.

About Our Magazine

Buslife is a Online Magazine especially for Bus Industries and Busfans. Since 2000, We have wrote many articles about buses in South Korea. From the year of 2012, Buslife has serviced for worldwide. If you have any question, please inform to me. wonho.choi (at) buslife.de

Login
Lost your Password?
Registration Login
Sign in with social account
or
A password will be send on your post
Registration Login
Registration