Montag, 22 April, 2024
 
Daimler Buses auf der Messe Busworld Europe 2023 in Brüssel: Elektromobilität, Sicherheit und Nachhaltigkeit im Mittelpunkt
Busse News

Daimler Buses auf der Messe Busworld Europe 2023 in Brüssel: Elektromobilität, Sicherheit und Nachhaltigkeit im Mittelpunkt

05. Sep. 2023
Busse News

Daimler Buses auf der Messe Busworld Europe 2023 in Brüssel: Elektromobilität, Sicherheit und Nachhaltigkeit im Mittelpunkt

05. Sep. 2023
Deutsch URL English URL  
  • Mercedes-Benz: Elektromobilität für Stadtbusse, der wirtschaftliche Intouro, umfangreich weiterentwickelter Hochdecker-Reisebus Tourismo
  • Setra: neue MultiClass LE, weiter aufgewertete Reisebusse
  • der ComfortClass und TopClass
  • Mercedes-Benz und Setra: neue und weiterentwickelte Assistenzsysteme,
  • auf Wunsch MirrorCam anstelle von Außenspiegeln
  • Omniplus: nachhaltig, sicher, digital und mit innovativen Serviceleistungen
  • BusStore: zehn Jahre Qualitätsmarke für Gebrauchtbusse

Leinfelden-Echterdingen / Brüssel – 2700 Quadratmeter Standfläche mit acht innovativen Omnibussen von Mercedes-Benz und Setra. Drei weitere Fahrzeuge der beiden großen Omnibusmarken im Außengelände, darunter zwei spektakuläre Omnibusse für Probefahrten. Eine Fülle von Premieren rund um die verbindenden Themen Elektromobilität, Sicherheit und Nachhaltigkeit, zahlreiche Neuheiten bei Omnibussen und Dienstleistungen der Servicemarke Omniplus, das Jubiläum der führenden Gebrauchtbusmarke BusStore – Daimler Buses präsentiert vom 7. bis 12. Oktober auf der Messe Busworld Europe 2023 in Brüssel seine Innovationskraft und unterstreicht seine Führungsrolle sowohl bei der Transformation zur Elektromobilität als auch bei der Entwicklung neuer Sicherheits- und Assistenzsysteme sowie eines nachhaltigen Verkehrs mit Linien- und Reisebussen in Europa und der Welt.

d3a489d4d8834cd4034879bb8f10728f_1696487584_105.jpg
 

Mercedes-Benz: E-Mobilität für Stadtbusse, der wirtschaftliche Intouro, umfangreich weiterentwickelter Tourismo

Vor dem Eingang begrüßt der ebenso vielseitige wie wirtschaftliche Überlandbus Mercedes‑Benz Intouro hybrid die Besucher der Omnibusmesse. Drinnen feiert der vollelektrisch angetriebene eCitaro fuel cell mit Brennstoffzelle als Solobus seine Premiere. Ihn flankieren ein eCitaro mit der neuesten Batteriegeneration NMC3 und Performancepaket sowie das brasilianische Stadtbus-Fahrgestell eO500U als Europa-Premiere.

Zusammen definieren diese drei den hohen Entwicklungsstand lokal emissionsfreier Stadtbusse – mit diesem Trio werden Städte in Europa und darüber hinaus lebenswerter. Wer dies am Steuer oder bei einer Mitfahrt live erleben will, hat ebenfalls die Gelegenheit dazu: Im Außengelände steht ein Mercedes-Benz eCitaro G fuel cell für Probefahrten bereit – er erweitert das Trio zum Quartett.

Das Niveau moderner Hochdecker-Reisebusse im Business-Segment repräsentiert auf dem Ausstellungsstand in Brüssel der Mercedes-Benz Tourismo. In vielen Punkten zur Messe entscheidend weiterentwickelt, kombiniert er Wirtschaftlichkeit, Sicherheit und Komfort.

Alle Omnibusse im Zeichen des Mercedes-Sterns eint neben der eleganten Lackierung in Anthrazit-Metallic eine Vielzahl neuer Sicherheits- und Assistenzsysteme. Mercedes-Benz als Synonym für Sicherheit – auf der Messe Busworld Europe 2023 in Brüssel wird es abermals deutlich.

Setra: neue MultiClass LE, weiter aufgewertete faszinierende Reisebusse, extravaganter Auftritt

Auch Setra ist mit dem Begriff Sicherheit untrennbar verbunden. Den Beweis liefern ein weiteres Mal die Neuheiten der Ausstellungsfahrzeuge auf der Messe Busworld Europe 2023 in Brüssel. Die jüngst vorgestellte Baureihe Setra MultiClass LE feiert ihre Messepremiere – ein ungemein vielseitiger Überlandbus in Low-Entry-Bauweise, der ebenso vorzüglich Einsätze als Stadtbus und im Vorortverkehr übernimmt. Das beachtliche Format der neuen MultiClass LE stellt das neue Spitzenmodell S 518 LE im Außengelände unter Beweis: Der dreiachsige Überlandriese mit einer Länge von 14,5 Metern steht dort für Probefahrten bereit – und präsentiert sich mit zahlreichen neuen und weiterentwickelten Sicherheits-Features.

Von ihnen profitieren ebenfalls die faszinierenden Reisebusse: der Hochdecker Setra ComfortClass, der Superhochdecker TopClass sowie der stilistisch aufgewertete Doppelstockbus Setra S 531 DT. Vor einem Jahr neu vorgestellt, absolvieren sie jetzt bereits den nächsten Schritt und betonen damit abermals ihre technologische Führungsrolle. Bei Setra darf ein Schuss Extravaganz nicht fehlen: Das betrifft die ausgesuchte Komfortausstattung der Reisebusse ebenso wie ihren Auftritt in der ebenso warmen wie unübersehbaren Lackierung Honiggelb-Metallic – ein Setra ist stets auch ein Statement.

d3a489d4d8834cd4034879bb8f10728f_1696487598_6574.jpg
 

Mercedes-Benz und Setra: neue und weiterentwickelte Assistenzsysteme, auf Wunsch MirrorCam anstelle von Außenspiegeln

Daimler Buses setzt auf Sicherheit: Schon traditionell sind die Marken Mercedes-Benz Omnibusse und Setra von Daimler Buses Vorreiter für neue Sicherheitstechnologien und Assistenzsysteme. Auf der Messe Busworld Europe 2023 in Brüssel präsentiert Daimler Buses ein ganzes Bündel neuer und weiterentwickelter Assistenzsysteme.

Der neue Notbremsassistent Active Brake Assist 6 (ABA 6) für Reise- und Hochbodenbusse arbeitet mit einer Kombination aus Nah- und Fernbereichs-Radarsensoren sowie einer Kamera. ABA 6 erkennt sich bewegende oder stehenbleibende Personen und Fahrradfahrer vor dem Fahrzeug und kann selbstständig eine Notbremsung ausführen. Mit dem ABA 6 können Unfälle noch zuverlässiger vermieden werden. Das System deckt den gesamten Geschwindigkeitsbereich des Fahrzeugs ab und ist im Hintergrund aktiv.

Für Niederflurbusse führt Daimler Buses den Preventive Brake Assist 2 ein, die nächste Generation des weltweit ersten spezialisierten aktiven Bremsassistenten für Linienbusse. Er kann auf stationäre und sich bewegende Objekte einschließlich Fußgänger und Zweiradfahrer reagieren, jetzt mehrere Objekte gleichzeitig verarbeiten und im Rahmen der Systemgrenzen auch Objekte außerhalb der Fahrbahn noch besser erkennen.

Der neue, ebenfalls radarbasierte Abbiegeassistent Sideguard Assist 2 reagiert und warnt dank eines neuen Sensorkonzepts noch genauer bei einer Kollisionsgefahr mit Fußgängern und Fahrradfahrern. Er wird nun ebenfalls für die Fahrerseite eingesetzt. Damit wird auch das Abbiegen nach links noch sicherer.

Völlig neu ist der Frontguard Assist. Das System ist ebenfalls radarbasiert. Es erkennt und warnt bis zu einer Geschwindigkeit von 15 km/h vor Hindernissen oder Personen unmittelbar vor dem Fahrzeug. Sideguard Assist 2 und Frontguard Assist ergeben im Verbund ein komplettes Warnsystem vor Hindernissen und Personen seitlich und vor dem Omnibus.

Ebenfalls neu ist der intelligente Geschwindigkeitsassistent Traffic Sign Assist. Er vergleicht die aktuelle Geschwindigkeit des Omnibusses mit der zulässigen Fahrzeuggeschwindigkeit und warnt bei einer Überschreitung des erlaubten Tempos.

Sämtliche Omnibus-Baureihen von Mercedes-Benz und Setra, ob Stadt-, Überland- oder Reisebusse, sind künftig optional mit MirrorCam anstelle der bisherigen Außenspiegel zu bekommen. Die Vorteile sind ein erweiterter Sichtbereich für den Fahrer durch die Scheiben und eine erheblich bessere Sicht nach hinten in der Dunkelheit durch Restlichtverstärkung. Die kleine Fläche der Kameralinse ist weniger anfällig für Verschmutzung. Im Vergleich zu konventionellen Spiegeln steht die MirrorCam kaum oder nur geringfügig über die Fahrzeugkanten hinaus. Das bedeutet einfacheres Rangieren und weniger Schäden. Schließlich wird die Stirnfläche des Omnibusses verkleinert – dies wirkt sich positiv auf den Kraftstoffverbrauch aus.

Omniplus: nachhaltig, sicher, digital und mit innovativen Serviceleistungen

Omniplus, die Servicemarke von Daimler Buses, präsentiert in Brüssel neue und bewährte Servicelösungen. Dabei stehen Nachhaltigkeit, Sicherheit und Digitalisierung im Mittelpunkt. Nachhaltigkeit beginnt bereits beim Herstellungsprozess, beispielsweise von Originalteilen. Hier hat Omniplus Lösungen wie die Wiederaufbereitung von Teilen, den 3D-Druck oder das zweite Leben für Hochvoltbatterien entwickelt. Der Sicherheit von Fahrzeug, Fahrgast und Fahrer dienen die Trainings von Omniplus. Sicherheit und Wirtschaftlichkeit zugleich gewährleisten die neuen Serviceverträge Premium Dynamic und Premium Regional Dynamic, die dynamische monatliche Serviceraten auf Basis der tatsächlichen Fahrleistung der Fahrzeuge ermöglichen.

Ein weiterer bedeutender Schwerpunkt sind digitale Dienste, die für viele Busbetreiber zum unverzichtbaren Werkzeug für die Verbesserung der Verfügbarkeit und der Wirtschaftlichkeit ihrer Flotte geworden sind. Von der neuen Omniplus On Performance Analysis über Omniplus On Uptime pro, dem Angebot für Betriebe mit eigener Werkstatt, bis hin zur ferngesteuerten Ladesteuerung Remote Charge Control für Elektrobusse baut Omniplus digitale Dienste aus und präsentiert neue Serviceleistungen.

Zum Beispiel bietet Daimler Buses seinen Kunden als einer der ersten Fahrzeughersteller in Europa eine Datenschnittstelle für die Bus-Fernüberwachung an, die nach dem einheitlichen internationalen Standard der ITxPT zertifiziert ist: die virtuelle Datenschnittstelle TiGR (Telediagnostic for intelligent Garage in Real time). Dank der harmonisierten Schnittstelle mit einheitlichem Übertragungsprotokoll können Verkehrsbetriebe ab sofort die Fahrzeug-Analysen vereinfachen und eine homogene Datenbasis für die gesamte Flotte erhalten.

BusStore: zehn Jahre Qualitätsmarke für Gebrauchtbusse

BusStore, die internationale Qualitätsmarke für gebrauchte Omnibusse unter dem Dach von Daimler Buses, feiert in diesem Jahr ihr zehnjähriges Jubiläum. Seit der Gründung im Jahr 2013 hat sich BusStore zum europäischen Marktführer in der Branche entwickelt und sein Netz kontinuierlich erweitert. Der Start für das Jubiläumsjahr mit vielen Aktionen erfolgt nun in Brüssel.

Omnibusse der Marken Mercedes-Benz und Setra stehen seit Beginn im Fokus des BusStore Angebots; sie machen heute mehr als drei Viertel aller An- und Verkäufe aus. Darüber hinaus finden sich aber auch alle gängigen Omnibusmarken in den Verkaufslisten. Klare und einheitliche Klassifizierungen, Finanzierungen, Garantien, Serviceverträge, Nachrüstungen wie beispielsweise für den Abbiegeassistenten sowie Leasingangebote bilden den Grundstock für den Erfolg der Gebrauchtbusmarke BusStore.


Comments

    Kein Kommentar / There is no comment / 댓글은 힘이 됩니다.

About Our Magazine

Buslife is a Online Magazine especially for Bus Industries and Busfans. Since 2000, We have wrote many articles about buses in South Korea. From the year of 2012, Buslife has serviced for worldwide. If you have any question, please inform to me. wonho.choi (at) buslife.de

Login
Lost your Password?
Registration Login
Sign in with social account
or
A password will be send on your post
Registration Login
Registration